Navigate / search

Do-In Yoga für Gartenarbeiter; 10 Tipps für mehr Spaß und weniger Schmerz

Viele meiner Kunden haben einen Garten. Während meines Unterrichtes merke ich dann, dass sie besondere Beschwerden haben, die auf die Gartenarbeit zurück zu führen sind, ganz egal ob der Garten nun ein Hektar oder 4qm gross ist. Ich passe meine Stunden dann oft an, an die Bedürfnisse, die ich von den Teilnehmern verspüre. Do-In Yoga, mit dem taoïstischem Ursprung, bringt uns bei, uns so zu bewegen, dass die Energie in unserem Körper gut weiter fliessen kann, auch während der Gartenarbeit. In diese ,Blog gebe ich dir ein paar Tipps, wie du die Gartenarbeit mit mehr Acht und Sorgfalt auf deinen Körper verrichten kannst.

Weiter lesen

Frühling, die Zeit des Holzelementes

Das Holzelement steht für einen Neustart. Neue Pläne – Initiativen.
Das Holzelement ist auch verbunden mit dem Unternehmertum.

Die Samen, die wir im Winter, der Saison des Wasserelementes, gesät haben, nehmen nun Form an. In der Natur kann man das gut beobachten, das Grün schießt aus dem Boden hervor. Weiter lesen

Die sanfte Kraft des Yin

Ich kann euch ehrlich sagen, dass ich unglaublich inspiriert worden bin bei meiner Fortbildug des Yin Yogas. Es war eine hervorragende Erfahrung! Während der fünf Fortbildungstage, habe ich mit Körper und Seele gelernt, was Yin (im Gegenteil zum Yang) in meinem Leben bewirkt und mit meinem Körper tut. Und das trotz aller Erfahrungen, die ich bereits hatte mit Do-Yin Yoga. Bereits nach zwei Tagen Yin Yoga, löste sich bei mir alles – sowohl körperlich, als auch emotional gesehen. Ich habe den Schwung schnell und gut überstanden und neue Energie daraus geschöpft und mit erfrischtem Körper wieder Heim gefahren, mit der Erkenntnis, dass ich definitiv mehr Yin Zeit in meinen Alltag einführen muss. Für Meditation, Reflektion und… Do-Yin Yoga. Weiter lesen

Die Einkünfte der Yoga Stunden am Welt Yoga Tag

Der 21. Juni ist von den Vereinigten Nationen zum Welt Yoga Tag benannt worden. Jedes Jahr gebe ich eine extra Yoga Stunde an dem Tag. Die Einkünfte dieser Stunde gehen an einen wohltätigen Zweck.

Dieses Jahr habe ich eine Wanderyogastunde gegeben.

Wir waren herrlich wandern mit sieben Menschen. Am 21. Juni letzten Jahres. Die Wälder boten uns genug Schatten und Abkühlung, um ordentlich zu entspannen. Danach haben wir uns noch etwas unterhalten und es bestand die Möglichkeit, noch einen anonymen Beitrag in den Pott zu tun. Weiter lesen

Das Yin und Yang in deinem Leben:

Durch das Entwickeln eines besseren Verständnisses dieser zwei Aspekte, habe ich auch ein besseres Verständnis des Lebens erhalten. Ich habe eine innere Ruhe und Vertrauen dadurch gefunden. Do-In Yoga hat mich dabei sehr unterstützt. Durch Yin und Yang im Treiben zu beobachten und am eigenen Leibe zu erfahren. Ich hoffe, dieser Blog verhilft auch dir zu mehr Ruhe und Vertrauen in deinem Leben. Weiter lesen

Mit dankbarem Herzen wünsche ich dir einen guten Rutsch ins neue Jahr.

2016 ist ein fruchtbares Jahr für mich gewesen. Voll von lieben Menschen, die unseren Platz, Hierland, besucht haben als Yogi, (startender) Unterrnehmer oder Gast, sowie 13 Freiwillige, die viel Arbeit verrichtet haben hier auf Hierland.

Diese Freiwilligen des Wwoof-Workaway- und Freunde-Netzwerk haben einen bedeutenden Beitrag geleistet. Nicht nur durch die physische Arbeit, die sie verrichtet haben. Mit vielen haben wir wirklich einen Teil unseres Lebens geteilt. Wir haben voneinander gelernt, Erfahrungen ausgetauscht und auch Bedenken und Sorgen miteinander geteilt, wie z.B. über die ersten Debatten und späteres tatsächliches Eintreffen des Brexit, den Wahnsinn der standardwestlichen Essgewohnheiten und die daraus resultierenden Folgen für die Tiere, die Umwelt, die Gesundheit und die Ökonomie und darüber, wie es sinnvoll ist, als sozialer Unternehmer etwas im eigenen Land aufzubauen. Weiter lesen

Do-In Einstiegskurs Herbst 2016

Vor einigen Jahren stand ich am Rande des Burn-Outs. Als Unternehmer habe ich einfach nicht mehr aufgehört zu Arbeiten.

Und als alleinstehende Mutter wollte ich auch stets für meinen Sohn da sein. In solch einer Situation reagiere ich impulsiv und so habe ich mich gemeldet für die Ausbildung Do-In Yoga. Das ist der Anker in meinem Leben gewesen. Jeder Tag ein Ruhepunkt, an dem ich mich dem Do-In Yoga widmete und schnell die Ergebnisse bemerkte. Sowohl physisch, als auch geistig und mental! Ich fühlte mich, obwohl ich mir noch mehr Aufgaben als zuvor aufgetragen hatte, stets stärker und gelassener. Ich schaffte es beeinträchtigende Gewohnheiten abzulegen und lernte mich auf mich selbst zu konzentrieren. In jederlei Hinsicht wurde ich gesünder und auf einmal… war ich Do-In Yoga Dozentin. Weiter lesen

Stunden aus der Natur

Die letzten Wochen habe ich gelernt all’ das zu genießen, was um mich herum ist. Der Regen ist dabei mein Lehrer gewesen.

Eines Abends wurde ich wach und dachte an die Decken im Tipi, die nass werden könnten. Ich schlüpfte barfuß in meine Gummistiefel und lief im Dunkeln zum Tipi. Im Dunkeln waren die Wassertropfen auf den Blättern des Haselnussstrauches und in der Regentonne besonders laut. Es klang für mich wie ein besonderes Musikstück. Auf einmal wusste ich das Wasser wieder
zu schätzen. Ich lauschte den Tropfen, die auf den Nussbaum und auf das Dach des Zigeunerwagens fielen. Je näher ich dem Tipi kam, umso besser konnte ich das Trommeln des Regens auf dem Zelttuch hören. Im Tipi schlüpfte ich aus meinen Stiefeln und fühlte die warmen und weichen Decken unter meinen Füssen. Es war märchenhaft schön mit den Lämpchen, die auf einer der Weiter lesen

Über flow in Ihrem Unternehmen

Flow, das Wort hört man öfter. Strom auf Deutsch. Wenn man „flow” in seinem Leben und in seiner Arbeit hat, dann bedeutet das, dass alles wie von selbst und vor Allem unbeschwert läuft. Der Ausdruck „flow” ist daher für fast jeden ein Synonym für das Wort „Glück“. Und genau dieses Misverständnis will ich mit Ihnen besprechen. Stellen Sie sich einmal etwas anderes vor, das strömt. Einen Fluss zum Beispiel. Und nun stellen Sie sich vor, dass dieser Fluss Ihr Unternehmen ist. Und genau wie der Fluss, ist Ihr Unternehmen entsprungen aus der Quelle. Das Wasser sprudelt und Wirbel entstehen, woran besonders Wildwasser-Kanuten viel Freude haben.

Weiter lesen